Wirkungsentfaltung

& Wirkdauer

ZEIT IST DER BEOBACHTER, DER DEN ABSTAND ZWISCHEN SICH UND DEN BÄUMEN, ZWISCHEN SICH UND DEM WAS IST, HERSTELLT.

(Jiddu Krishnamurti

Die Hypnose ist ein komplexer und dynamischer Prozess, dessen Wirkungsentfaltung im Inneren sich von Klient zu Klient und von Thema zu Thema durchaus unterscheiden kann.


Viele unerfahrene Menschen stellen sich oft vor, dass bei der Hypnose „ein Schalter umgelegt“ wird, der zu einer sofortigen Wirkung führt. Sie denken also, dass man direkt im Anschluss an einen Hypnose-Behandlung spüren, messen und überprüfen kann, ob und wie sie gewirkt hat.


Tatsächlich benötigt die Hypnose aber häufig etwas Zeit, um ihre prachtvolle Wirkung auf allen Ebenen zu entfalten. Du solltest also nie zu früh beurteilen, ob eine Hypnose wie gewünscht gewirkt hat oder nicht, sondern immer auch einige „typische Zeitintervalle“ im Auge behalten.


Hier einige typische Zeitintervalle, die bei der Hypnose zu beobachten sind:

 

  1. Sofort-Wirkung: Es gibt durchaus Hypnose-Behandlungen, bei denen eine sofort eintretende Wirkung zu beobachten ist und ein Klient bspw. im Anschluss an eine Schmerzhypnose das Gefühl hat, als hätte er noch nie zuvor Migräne gehabt oder jemals damit in Berührung gekommen ist.. Eine Sofort-Wirkung tritt zumeist dann ein, wenn ein Problem nur auf einer „gedanklichen Ebene“ besteht oder wenn ein Klient extrem gut auf Hypnose anspricht.

  2. 1-3 Tages-Zeitraum: Oft benötigt das Unterbewusstsein noch eine Nacht, um die Wirkung der Hypnose in tiefere Bereiche des Gehirns zu transportieren. Man kennt dieses belegte Phänomen aus der Lernforschung: Im Schlaf werden neu erlernte Prozesse verinnerlicht und tief gespeichert. Auch bei der Hypnose kann man regelmäßig beobachten, dass sich nach einer Nacht die Wirkung nochmals intensiviert. Oft erstreckt sich dieser Speicher-Prozess über 2-3 Tage (und Nächte!) - 72 Stunden - Regel.

  3. 1-2 Wochen-Zeitraum: Der Verarbeitungs-Zeitraum bei manchen Menschen kann sich auch auf 7-14 Tagen Wochen erstrecken. Dies ist meist der Fall, wenn das Unterbewusstsein noch „Daten und Erfahrungen aus dem Alltag“ benötigt und neue Verhaltensmuster erst einmal ausprobieren und anpassen möchte.

  4. Der „magische 4-Wochen-Zeitraum“: Das Gehirn benötigt ca. 4 Wochen, um  neue Verknüpfungen von Nervenzellen zu konsolidieren. Eine Veränderung, die auf mentaler Basis (in Deinen Gedanken) stattfindet, erfordert auch neue synaptische Verknüpfungen im Gehirn. So kann es vorkommen, dass die Wirkung der Hypnose erst regelrecht "wachsen" und "gedeihen" muss. Bei solchen Klienten                                                 ◦ bei denen eine Wirkung sich über einen Zeitraum von 4 Wochen aufbaut und nach 4 Wochen ihr Maximum erreicht
    ◦ bei denen eine Wirkung 4 Wochen lang eher moderat bis schwach ist und nach 4 Wochen eine relativ abrupte Steigerung erfährt
    ◦ bei denen sich 4 Wochen lang (scheinbar) gar nichts verändert und nach 4 Wochen beobachtet man regelmäßig plötzlich eine drastische Veränderung (bspw. eine komplette Ernährungsumstellung, einen starken Wandel in zuvor problembesetzten Verhaltensmustern, eine plötzliche Motivations- oder Antriebssteigerung etc.), die wenn der Klient nicht explizit darauf aufmerksam gemacht wird manchmal sogar als „Zufall“ bzw. nicht (mehr) mit der Hypnose in Zusammenhang stehen wahrgenommen wird.

  5. Langfristige Wirkung: Hypnose kann manchmal die Initialzündung für große und langfristige Veränderungsprozesse sein. So kann es vorkommen, dass mit einer „Motivationshypnose“ odereiner „Blockadenlösung“ eine umfassende Persönlichkeitsentwicklung beginnt, die sich in manchen Fällen über Monate oder gar Jahre entfaltet. Es ist also nicht ungewöhnlich, wenn Klienten auch lange nach einer Hypnose-Behandlung noch von dieser profitieren oder wenn ihr Unterbewusstsein die Wirkung der Hypnose in Etappen nutzt, um immer wieder weitere Fortschritte und Optimierungen zu realisieren.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon

The Gloria Hengst Academy® Newsletter

© 2020 by Denise Hengst. The Gloria Hengst Academy®